Mitglied werden

Mitmachen lohnt sich! Spannende Diskussionen und Debatten, ein tolles Netzwerk, packende Begegnungen und Partys erwarten Dich. Klicke auf das Herz und tritt direkt bei.


Mit über 500 Mitgliedern ist die Junge Union Rhein-Neckar die größte politische Jugendorganisation im Rhein-Neckar-Kreis. Außerdem sind wir der größte JU-Kreisverband im Bezirk Nordbaden. Dies macht uns stolz, überträgt uns aber auch eine Verantwortung für unsere Region.

Als Junge Union sind wir gerne der "Stachel" im Fleisch unserer Mutterpartei, der CDU. Es bedarf unserer jungen und unvoreingenommenen Ideen und Ansichten für eine gute Politik. Auf gemeinsamen Veranstaltungen mit Mandatsträgern und Unternehmern aus der Region, bei Klausurtagungen und in der Diskussion mit anderen Verbänden bilden wir uns eine Meinung zu den Themen, die für uns wichtig sind, wie Bildung, Wirtschaft, Digitalisierung und Flüchtlingspolitik.

Neben der inhaltlichen Arbeit kommt aber auch das Vergnügen bei uns nicht zu kurz - nicht umsonst lautet unser Motto "Party and Politics"! Die Weihnachtsfeier, Grillfeste, sportliche Wettkämpfe und Kneipentouren gehören bei uns zum jährlichen Programm.

Schau dir doch mal unsere vergangenen Veranstaltungen, unsere kreativen Köpfe, unsere Artikel oder die Ortsverbände im Kreis an, um dir ein besseres Bild zu verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn wir dein Interesse wecken konnten und dich bald bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen dürfen.

Anna Köhler
Kreisvorsitzende



Bündnis 90/Die Grünen und die FDP haben das Gesetz zur Anpassung der Regelungen über die Bestandsdatenauskunft an die Vorgaben aus der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 27. Mai 2020 im Bundesrat scheitern lassen. Dadurch verzögert sich das Inkrafttreten des Gesetzes zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität, das infolge des rechtsextremistischen Terroranschlags im Oktober 2019 auf die Synagoge in Halle ausgearbeitet wurde. Dieses Gesetz weitet unter anderem diverse Straftatbestände aus und soll eine Meldepflicht der Betreiber von sozialen Netzwerken gegenüber dem Bundeskriminalamt einführen, um Extremismus und Hasskriminalität im Internet entschieden zu bekämpfen. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum! Den Strafverfolgungsbehörden müssen die notwendig Instrumentarien an die Hand gegeben werden. Die von der FDP ins Feld geführten Bedenken bezüglich der Herausgabe von Passwörtern verkennen die hohen Hürden, die hierfür vorgesehen sind. Der Vorschlag der Grünen, das Daten lediglich für zwei Wochen gespeichert werden, würde die Verfolgung von Straftaten ins Leere laufen lassen. Grüne und FDP täten gut daran, im Vermittlungsausschuss dafür zu sorgen, dass das Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität nicht zu einem zahnlosen Tiger mutiert. ➡️ https://www.ju-rnk.de 🖤 https://www.junge-union.de/mitmachen/mitglied-werden/ 📸 https://www.instagram.com/ju_rnk/


Es sind noch knapp 4 Wochen bis zur Landtagswahl und damit hat der Wahlkampfendspurt begonnen 🏁. Nächsten Mittwoch geben die Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Weinheim, Julia Philippi MdL, und ihr Zweitkandidat, unser Bastian Schneider, einen Ausblick auf die Landtagswahl am 14. März. Wir freuen uns auf Deine Teilnahme 🎉! Link zur Einwahl: https://bit.ly/2OHJHLb ➡️ https://www.ju-rnk.de 🖤 https://www.junge-union.de/mitmachen/mitglied-werden/ 📸 https://www.instagram.com/ju_rnk/

Aktuelles auf Instagram

Bündnis 90/Die Grünen und die FDP haben das Gesetz zur Anpassung der Regelungen über die Bestandsdatenauskunft an die Vorgaben aus der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 27. Mai 2020 im Bundesrat scheitern lassen.
Dadurch verzögert sich das Inkrafttreten des Gesetzes zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität, das infolge des rechtsextremistischen Terroranschlags im Oktober 2019 auf die Synagoge in Halle ausgearbeitet wurde.
Dieses Gesetz weitet unter anderem diverse Straftatbestände aus und soll eine Meldepflicht der Betreiber von sozialen Netzwerken gegenüber dem Bundeskriminalamt einführen, um Extremismus und Hasskriminalität im Internet entschieden zu bekämpfen.
Das Internet ist kein rechtsfreier Raum! Den Strafverfolgungsbehörden müssen die notwendig Instrumentarien an die Hand gegeben werden.
Die von der FDP ins Feld geführten Bedenken bezüglich der Herausgabe von Passwörtern verkennen die hohen Hürden, die hierfür vorgesehen sind. Der Vorschlag der Grünen, das Daten lediglich für zwei Wochen gespeichert werden, würde die Verfolgung von Straftaten ins Leere laufen lassen.
Grüne und FDP täten gut daran, im Vermittlungsausschuss dafür zu sorgen, dass das Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität nicht zu einem zahnlosen Tiger mutiert.

#jungeunion #cducsu #spd #grüne #fdp #sicherheit #internet #sozialemedien #gesetz #bundestag #bundesrat #bundesverfassungsgericht #rechtsextremismus #hasskriminalität #halle #extremismus #linksextremismus


Es sind noch knapp 4 Wochen bis zur Landtagswahl und damit hat der Wahlkampfendspurt begonnen 🏁.
Nächsten Mittwoch geben die Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Weinheim, @juliaphilippimdl, und ihr Zweitkandidat, unser @bastianschneider_, einen Ausblick auf die Landtagswahl am 14. März.
Wir freuen uns auf Deine Teilnahme 🎉!

#landtagswahl2021 #ltwbw21 #cdubw #jungeunion #rheinneckar #rheinneckarkreis #landtagbw #dossenheim #edingenneckarhausen #heddesheim #hemsbach #hirschberganderbergstraße #ilvesheim #ladenburg #laudenbach #schriesheim #weinheim #badenwürttemberg